Gunilla Borg über ihre Jahre bei Monitor und ein erfolgreiches G5-Upgrade

Gunilla Borg war 18 Jahre lang Chief Financial Officer bei Skandia Elevator. Sie war vor 15 Jahren an der Auswahl und Implementierung von MONITOR G4 beteiligt und hat seitdem als MONITOR-Verantwortliche eng mit dem Unternehmen an der Entwicklung von Skandia’s Operationen gearbeitet.

Gunilla Borg über ihre Jahre bei Monitor und ein erfolgreiches G5-Upgrade

Im Jahr 2021 beschloss Gunilla Borg, von ihrem Posten als Chief Financial Officer in Vara zurückzutreten, aber nicht bevor sie Skandia Elevator durch ein Upgrade auf MONITOR G5 geführt hatte. Wir sprachen mit ihr über die Jahre, in denen sie MONITOR verwendet hat, und über ihre Meinung zu G5 im Vergleich zur vorherigen Generation.

Gunilla hat 2006, also vor 15 Jahren, zum ersten Mal mit Monitor gearbeitet. Skandia hatte mit einer Vorstudie begonnen, um herauszufinden welche Anforderungen das Unternehmen an ein neues ERP-System stellte. Mit Hilfe von Beratern erstellte Skandia ein breites Spektrum an Anforderungen auf.

„Das war wirklich umfangreich und gründlich und ich glaube nicht, dass wir etwas übersehen haben“, erklärt sie.

„Wir haben dann angefangen Messen zu besuchen und so sind wir zum ersten Mal mit Monitor in Kontakt gekommen. Am Ende waren noch vier verschiedene Anbieter im Rennen, aber wir haben uns schließlich aus mehreren Gründen für MONITOR entschieden. Das System entsprach unseren Anforderungen – vielleicht nicht zu hundert Prozent, aber so gut wie möglich, ohne dass wir viel mehr Geld ausgeben mussten. Und was uns fehlte, konnten wir durch Anpassungen in MONITOR leicht nachrüsten, so dass uns die Entscheidung im Grunde leichtfiel.“

Das ist Monitor ERP-System

Ein weiterer entscheidender Faktor war, dass Monitor ein Familienunternehmen ist und etwa die gleiche Größe wie Skandia hat.

„Wir hatten das Gefühl, dass wir gut zu Monitor passen würden, dass man uns zuhören und uns die Chance geben würde, uns Gehör zu verschaffen. Wir waren überzeugt, dass es der richtige Schritt war und Monitor hat uns wirklich zugehört“.

Fokus auf ständige Verbesserung

Gunilla Borg ist es wichtig, mit Verbesserungen zu arbeiten und im Laufe der Jahre hat sie Monitor viele Vorschläge zu Änderungen und Ergänzungen gemacht.

„Ich habe eine Menge Vorschläge gemacht und die wichtigen wurden früher oder später umgesetzt. Es ist toll, wenn man das Gefühl hat, eine gute Idee gehabt zu haben. Wir haben auch an den Spezifikationen für Anpassungen mitgewirkt.“

Was sind die Hauptstärken des ERP-Systems MONITOR?

„Die Produktion, also die Fertigung und die Produktionsplanung, ist zweifellos die größte Stärke von MONITOR. Hier ist das System wirklich stark, aber auch flexibel. Nicht jeder möchte auf die gleiche Art und Weise arbeiten, aber die meisten Dinge können in den Systemeinstellungen feinjustiert werden. G5 bietet den gesamten Prozessablauf und die Funktionalität, die Sie benötigen. Es ist ein sehr komplettes System.“

Was ist das Beste an G5, insbesondere auf der Finanzseite?

„Ich mag Zappen, d. h. das Springen von einem Verfahren zum anderen und das Betrachten von Belegen, indem man einfach herumklickt und nach Daten gräbt. Es ist einfach, an einer Stelle herauszufinden, was passiert ist und zu sehen, warum etwas auf eine bestimmte Weise gemacht wurde. Sie brauchen nicht ständig neue Verfahren zu öffnen. G5 wird der Finanzabteilung das Leben wirklich leichter machen. Im Vergleich zu G4 ist es insgesamt viel sauberer und in allen Verfahren gleich strukturiert. Wenn man das ERP-System wechselt, hat man oft das Gefühl, dass das alte System besser war. Aber ich brauchte nicht lange mit G5 zu arbeiten bevor ich wusste, dass es eine große Verbesserung ist. Die Flexibilität die es bietet, werde ich sehr zu schätzen wissen.“

Sofort die richtige Hilfe

In ihrer Rolle als MONITOR-Verantwortliche hat Gunilla im Laufe der Jahre viel Kontakt mit dem Monitor Support Center gehabt.

„Sie waren über die Jahre hinweg fantastisch, kompetent und sachkundig. Und ich wurde so gut wie nie an jemand anderen verwiesen und bekam sofort die Hilfe, die ich brauchte.“

Mit G5 wird einen das Leben, mit der Finanzbuchhaltung wirklich leichter machen. Es ist insgesamt viel sauberer und in allen Verfahren besser strukturiert als in G4.

Gunilla Borg betont auch, wie wichtig die regelmäßige Unterstützung durch die Berater von Monitor ist, um Abläufe zu entwickeln und neue, verbesserte Arbeitsmethoden zu finden.

„Die Berater sind nicht nur für die Implementierung da. Es gibt viele verschiedene Arbeitsweisen, und es macht einfach keinen Sinn, die Möglichkeiten nicht auszuloten. Diese Investition zahlt sich mit der Zeit aus. Die Berater von Monitor werden von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt. Sie sind bodenständig und haben die Flexibilität, mit jedem umzugehen“, fügt sie hinzu.

„Berater machen den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem gescheiterten Upgrade aus. Man sollte nicht glauben, dass man es ohne sie schaffen kann. Sie sind unglaublich gut darin, zu analysieren, wie Sie arbeiten, und mehr über Ihre Arbeitsbereiche zu erfahren – wo Sie etwas überdenken müssen und was gut funktioniert.

Beliebte neue Funktionen

Gunilla schätzt auch die Möglichkeit, Probleme selbst mit dem Online-Handbuch zu lösen, insbesondere die neue G5-Hilfefunktion.

„Sie hat sich wirklich verbessert, und man kann sehen, wie viel Arbeit sie in sie gesteckt haben. Wenn man sich in einem Verfahren befindet und Hilfe braucht, kommt man direkt zum richtigen Abschnitt.“

Während des Upgrade-Projekts arbeitete Skandia mit der Monitor Academy zusammen, um seine Mitarbeiter im neuen ERP-System zu schulen. Jeder erhielt Zugang zu Kursen, die seinen Arbeitsaufgaben entsprachen, so dass er die relevanten Verfahren erlernen konnte.

„Und wir werden die Akademie auch weiterhin nutzen, denn sie ist wie ein Resonanzboden, an dem wir sehen können, wie Monitor das Programm nutzen möchte“, fügt Gunilla hinzu.

Lassen Sie sich beraten!

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie MONITOR G5 ERP auch Ihrem Unternehmen zu mehr Wachstum helfen kann? Vereinbaren Sie hier einfach ganz unverbindlich einen kostenfreien Termin mit unseren ERP-Experten und lassen Sie sich dazu beraten!